Mittwoch 25.05.2016

Information der Masseverwalterin bezüglich Klagsfrist hinsichtlich bestrittener Forderungen anlässlich der nachträglichen Prüfungstagsatzungen vom 17.5.2016 im Verfahren der AvW Gruppe AG und im Verfahren der AvW Invest AG:

Die Masseverwalterin teilt mit, dass seitens des Insolvenzgerichtes die Klagsfrist hinsichtlich der bestrittenen Forderungen der Insolvenzgläubiger gem. § 110 Abs. 4 IO mit 01.08.2016 festgesetzt wurde.

Sollten nach Ablauf der Klagsfrist keine Prüfungsklagen gerichtsanhängig sein, wird die Masseverwalterin in beiden Konkursverfahren so rasch als möglich den Schlussverteilungsentwurf verfassen und dem Gericht vorlegen. Theoretisch wäre es dann möglich, dass noch im laufenden Kalenderjahr die Schlussverteilung erfolgen kann. Diese Einschätzung wird jedoch ohne Gewähr abgegeben.



Montag 07.03.2016

Nachträgliche Prüfungstagsatzungen am 17.5.2016, ab 9:00 Uhr, LG Klagenfurt, VS 225/II:
Die Masseverwalterin teilt mit, dass für den 17.5.2016 ein Termin zur nachträglichen Prüfung der Forderungen in den Konkursverfahren der AvW Gruppe AG und der AvW Invest AG anberaumt wurde.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass ausschließlich jene Eingaben, die schriftlich bis längstens 15.4.2016 bei der Masseverwalterin einlangen, im Zuge der nachträglichen Prüfungstagsatzungen berücksichtigt werden.

Noch wesentliche anhängige Gerichtsverfahren:
Die höchstgerichtliche Entscheidung im Betriebsprüfungsverfahren (Streitwert: ca. € 63 Mio., mit welchem Betrag das Finanzamt an der Quotenausschüttung teilnimmt oder nicht) durch den VwGH ist nach wie vor ausständig.

Quotenauszahlung/Höhe der Quote
Binnen Monatsfrist nach den nachträglichen Prüfungstagsatzungen beabsichtigt die Masseverwalterin, in beiden Verfahren den Schlussverteilungsentwurf zu legen. Nach Rechtskraft der dann ergehenden Schlussverteilungsentwürfe wird die Quotenausschüttung erfolgen.

Wiederholt ersuchen wir Sie, von telefonischen Anfragen bei uns Abstand zu nehmen, da telefonische Auskünfte zu 19.000 Forderungsanmeldungen unmöglich zu bewältigen sind.



Montag 18.01.2016

Information der Masseverwalterin bezüglich Klagsfrist hinsichtlich bestrittener Forderungen im Verfahren der AvW Gruppe AG und im Verfahren der AvW Invest AG:

Die Masseverwalterin teilt mit, dass seitens des Insolvenzgerichtes die Klagsfrist hinsichtlich der bestrittenen Forderungen der Insolvenzgläubiger gem. § 110 Abs. 4 IO nunmehr bis 30.04.2016 v e r l ä n g e r t wurde.



Freitag 13.11.2015

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:
Neuerungen hinsichtlich des Verfahrensstandes sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv niedergeschrieben:

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. - 5.

Diverse

Erledigt.

6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21 Cg 41/12g ist ewiges Ruhen eingetreten.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21 Cg 30/12i ist ewiges Ruhen eingetreten.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Aufgrund der OGH-Entscheidung im Musterprozess Punkt 9. (ebenfalls € 3.275,--) wurde mit der Gegenseite "einfaches Ruhen" vereinbart.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Erledigt.

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

Die Entscheidung des LG Klagenfurt vom 27.05.2015 ist nunmehr rechtskräftig.

Insgesamt kann mitgeteilt werden, dass nunmehr keinerlei Musterprozesse mehr anhängig sind.



Dienstag 20.10.2015

Information der Masseverwalterin bezüglich Klagsfrist hinsichtlich bestrittener Forderungen im Verfahren der AvW Gruppe AG und im Verfahren der AvW Invest AG:

Die Masseverwalterin teilt mit, dass seitens des Insolvenzgerichtes die Klagsfrist hinsichtlich der bestrittenen Forderungen der Insolvenzgläubiger gem. § 110 Abs. 4 IO nunmehr bis 31.01.2016 v e r l ä n g e r t wurde.



Montag 15.06.2015

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:

Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird, in welchem Verfahrensstadium sich diese befinden. Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv niedergeschrieben.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. - 5.

Diverse

Erledigt, siehe vorangegangene Berichte!

6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21Cg 41/12 g ist ewiges Ruhen eingetreten.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21Cg 30/12i ist ewiges Ruhen eingetreten.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Aufgrund der OGH-Entscheidung im Musterprozess Punkt 9. (ebenfalls € 3.275,--) wurde mit der Gegenseite "einfaches Ruhen" vereinbart.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Erledigt, siehe Bericht vom 14.01.2015.

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

In gegenständlichem Fall ist der klagenden Partei mit Urteil des LG Klagenfurt vom 27.05.2015 eine Insolvenzforderung iHv € 47.000,-- zugesprochen worden. Die Masseverwalterin betrachtet ein Rechtsmittel gegen diese Entscheidung als wenig Erfolg versprechend und lässt die Mitglieder des Gläubigerausschusses im Wege eines Umlaufbeschlusses entscheiden, ob Berufung erhoben oder eine solche unterbleiben soll.



Montag 04.05.2015

Information der Masseverwalterin (6. Anlegerbrief Mai 2015):

Die Masseverwalterin veröffentlicht den 6. Anlegerbrief vom Mai 2015 zur Kenntnisnahme.


Dienstag 14.04.2015

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:

Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird, in welchem Verfahrensstadium sich diese befinden.Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv geschrieben.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. - 5.

Diverse

Erledigt, siehe vorangegangene Berichte!

6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21Cg 41/12 g ist ewiges Ruhen eingetreten.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Im gegenständlichen Verfahren beim LG Klagenfurt zu 21Cg 30/12i ist ewiges Ruhen eingetreten.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Aufgrund der OGH-Entscheidung im Musterprozess Punkt 9. (ebenfalls € 3.275,--) wurde mit der Gegenseite "einfaches Ruhen" vereinbart.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Erledigt, siehe Bericht vom 14.01.2015.

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

Es wurde nunmehr für 11.05.2015 eine weitere Verhandlung beim LG Klagenfurt anberaumt.




Montag 02.02.2015

Information der Masseverwalterin bezüglich Klagsfrist hinsichtlich bestrittener Forderungen im Verfahren der AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin teilt mit, dass seitens des Insolvenzgerichtes die Klagsfrist hinsichtlich der bestrittenen Forderungen der Insolvenzgläubiger
gem. § 110 Abs. 4 IO nunmehr bis 31.10.2015 verlängert wurde.


Freitag 30.01.2015

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:

Musterprozess RA Dr. Holzinger zu unten Punkt 9. "GS-Wert € 3.275,--:
In diesem für die Gläubigergleichbehandlung überaus wichtigen Musterprozess hat die Masseverwalterin gegen das Urteil des OLG Graz vom 13.02.2014 (mit welchem die ordentliche Revision für nicht zulässig erklärt wurde) außerordentliche Revision erhoben. Der OGH hat mit Entscheidung vom 30.10.2014, 8Ob 28/14x, zugestellt am 08.01.2015, das Urteil des OLG Graz abgeändert, und das Endurteil des Erstgerichtes wiederhergestellt.

Im Ergebnis bedeutet dies, dass der OGH den Standpunkt der Masseverwalterin vollinhaltlich teilt. Demnach bestätigt der OGH dass der im Oktober 2008 von der Schuldnerin verlautbarte Genussscheinkurs von € 3.275,-- ein reines Fantasieprodukt war.

Im Lichte dieser Entscheidung wird die Masseverwalterin die tausenden Forderungsanmeldungen, welchen dieser Fantasiekurs zugrunde liegt, hinsichtlich des über den Vertrauensschaden (= Genussscheinkaufpreis + Agio/Spesen + Zinsen + allfällige RA-Kosten) hinausgehenden Betrag bestreiten und nur diesen anerkennen.

Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird, in welchem Verfahrensstadium sich diese befinden. Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv geschrieben.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. - 5.

Diverse

Erledigt, siehe vorangegangene Berichte!

6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Die Masseverwalterin wird nunmehr versuchen, im Lichte der Entscheidung im Musterprozess zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" (OGH-Entscheidung 8Ob 28/14x vom 30.10.2014) eine vergleichsweise Regelung mit der klagenden Partei herbeizuführen.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Die Masseverwalterin wird nunmehr versuchen, im Lichte der Entscheidung im Musterprozess zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" (OGH-Entscheidung 8Ob 28/14x vom 30.10.2014) eine vergleichsweise Regelung mit der klagenden Partei herbeizuführen.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Es wurde nunmehr für 17.03.2015 eine neuerliche Verhandlung anberaumt. Die Masseverwalterin wird aber versuchen, im Lichte der Entscheidung im Musterprozess zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" (OGH-Entscheidung 8Ob 28/14x vom 30.10.14) eine vergleichsweise Regelung mit der klagenden Partei herbeizuführen.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Siehe oben!

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

In dem vom OLG Graz an das LG Klagenfurt zurückverwiesenen Verfahren hat am 12.01.2015 eine weitere Verhandlung stattgefunden. Dabei wurde vom Gericht ein Schriftsatzwechsel aufgetragen und die Verhandlung auf unbestimmte Zeit erstreckt.



Dienstag 23.12.2014

Information der Masseverwalterin:

Verpflichtung zur Einschränkung von Forderungsanmeldungen:
In unserer Eigenschaft als Masseverwalterin in den Konkursverfahren über das Vermögen der AvW Invest AG und AvW Gruppe AG ist uns bekannt geworden, dass verschiedene Insolvenzgläubiger/innen Ansprüche, die im Zusammenhang mit den Genussscheinen stehen, auch Dritten gegenüber außergerichtlich und gerichtlich geltend gemacht haben. Nach unseren Informationen handelt es sich dabei um Ansprüche gegenüber der Anlegerentschädigung (AeW), diverse Versicherungsunternehmungen, Wertpapiervermittler, RBB Klagenfurt, Finanzmarktaufsicht, etc..

Sollte ein/e Genussscheininhaber/in bei der Geltendmachung derartiger Ansprüche erfolgreich sein und von einem Dritten eine Entschädigungsleistung erhalten, so ist er/sie im Sinne der einschlägigen Bestimmungen der Insolvenzordnung verpflichtet, die im Konkursverfahren angemeldete(n) Forderung(en) um exakt jenen Betrag einzuschränken, welchen er/sie von einem Dritten erhalten hat. Eine derartige Einschränkung hat schriftlich beim Insolvenzgericht (Landesgericht Klagenfurt) und zwar getrennt für das jeweilige Konkursverfahren (AvW Invest AG bzw. AvW Gruppe AG) zu erfolgen.

Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung könnte für den/die betreffenden/e Gläubiger/in zivil- wie auch strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.


Dienstag 21.10.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:
Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird,
in welchem Verfahrensstadium sich diese befinden. Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv geschrieben.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" allenfalls fortgesetzt werde.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" allenfalls fortgesetzt werden.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Es wurde nunmehr für 17.03.2015 eine neuerliche Verhandlung anberaumt.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Die Gegenseite hat am 26./27.05.2014 ein Revisionsbeantwortung beim OGH eingebracht und bleibt nunmehr dessen Entscheidung abzuwarten.

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

Das OLG Graz hat mit Beschluss vom 04.09.2014 der Berufung der Masseverwalterin Folge gegeben. Das angefochtene Urteil vom 11.02.2014 wurde somit aufgehoben und die Rechtssache an das Erstgericht zur Verhandlung und Urteilsfällung zurückver-wiesen. Ein neuer Verhandlungstermin seitens des Erstgerichtes wurde der Masseverwalterin bislang nicht bekannt gegeben.


Montag 21.07.2014

Information der Masseverwalterin bezüglich Klagsfrist hinsichtlich bestrittener Forderungen im Verfahren der AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin teilt mit, dass seitens des Insolvenzgerichtes die Klagsfrist hinsichtlich der bestrittenen Forderungen der Insolvenzgläubiger
gem. § 110 Abs. 4 IO nunmehr bis 31.03.2015 verlängert wurde.


Donnerstag 29.05.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "9. GS-Wert € 3.275,--" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr die Revisionsbeantwortung des RA Dr. Holzinger v. 26./27.05.2014.


Mittwoch 16.04.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:
Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird,
in welchem Verfahrensstadium sich diese befinden. Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv geschrieben.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
6.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" allenfalls fortgesetzt werden.

7.

Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert € 3.275,--" allenfalls fortgesetzt werden.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Verfahren wurde mit Beschluss des OLG Graz v. 21.02.2014 (Senatsvorsitzender Dr. Rene Bornet) als nichtig aufgehoben, weil nach Ansicht des Berufungsgerichtes eine Befangenheit des Erstrichters Dr. Wilhelm Waldner vorlag. Die Masseverwalterin versucht derzeit mit der Gegenseite eine Ruhensvereinbarung - dies im Hinblick auf das unter Punkt 9. angeführte Muster-verfahren - abzuschließen.

9.

RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"

Das OLG Graz hat mit Urteil vom 13.02.2014 das Ersturteil abgeändert und den Standpunkt vertreten, dass dem Kläger ein Erfüllungsschaden auf Basis des letzten von Dr. Auer-Welsbach veröffentlichten Kurses (€ 3.275,--/Genussschein) zusteht. Die Masseverwalterin hat gegen dieses Urteil fristgerecht außerordentliche Revision erhoben.

10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

Das Erstgericht hat mit Urteil vom 11.02.2014 der Klage stattgegeben und hat dies im Wesentlichen damit begründet, dass "die Tätigkeiten des Hans Linz in den Risikobereich der beklagten Partei einzubeziehen ist …". Die Masseverwalterin hat fristgerecht gegen dieses Urteil Berufung erhoben. Zwischenzeitlich liegt auch die Berufungsbeantwortung der klagenden Partei vor.


Mittwoch 26.03.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "9. GS-Wert € 3.275,--" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr
- das Urteil des OLG Graz vom 13.02.2014 und
- die Außerordentliche Revision der Masseverwalterin vom 21.03.2014.

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "10. TH-Linz" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr
- das Urteil des LG Klagenfurt vom 11.02.2014 und
- die Berufung der Masseverwalterin vom 19.03.2014.

Donnerstag 06.02.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "8. GS-Wert € 3.275,--" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegendes
- Anerkenntnisteilurteil vom 22.11.2013
- Endurteil vom 22.11.2013
- Berufung des RA Dr. Lorber vom 07.01.2014 und
- die Berufungsbeantwortung der Masseverwalterin vom 05.02.2014.

Dienstag 28.01.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "9. GS-Wert € 3.275,--" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegende Berufung des RA Dr. Holzinger vom 17.12.2013 und die Berufungsbeantwortung der Masseverwalterin vom 24.01.2014.

Donnerstag 09.01.2014

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses " 5. "behauptete Rückkaufvereinbarung 10/08""
AvW Gruppe AG:

Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegendes Verhandlungsprotokoll vom 18.12.2013 samt Anerkenntnisurteil.

Montag 09.12.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses " 10. "THLinz""
AvW Gruppe AG:

Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegendes Verhandlungsprotokoll vom 19.11.2013
und teilt mit, dass der nächste Verhandlungstermin für 18.12.2013 (Vernehmugn der klagenden
Partei) anberaumt wurde.

Montag 25.11.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich der Prüfungs-/Musterprozesser "4. bis 10."
AvW Gruppe AG:

Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in der
folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird, in welchem Verfahrensstadium sich diese
befinden.

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
4.

RA Dr. Holzinger "GS-Wert € 3.275,--"

Im gegenständlichen Verfahren wurde ewiges Ruhen vereinbart.

5. RA Dr. Felsberger
"behauptete Rückkaufvereinbarung 10/08"

Eine Verhandlung wurde auf den 18.12.2013 anberaumt.

6. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger
Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens
vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger
Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert 3.275,--"
allenfalls fortgesetzt werden.

7. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger
Anspruchsgrund"

Bei der Verhandlung am 09.10.2013 wurde Ruhen des Verfahrens
vereinbart und soll das Verfahren erst nach rechtskräftiger
Entscheidung des Musterprozesses zu unten 9. "GS-Wert 3.275,--"
allenfalls fortgesetzt werden.

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275
"

Mit dem Einlangen des erstinstanzlichen Urteils ist noch in diesem
Kalenderjahr zu rechnen.
9. RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"
Siehe beiliegendes erstinstanzliches Teilanerkenntnisurteil vom
9.10.2013 und erstinstanzliches Endurteil vom 20.11.2013.
10. RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"
Die auf den 19.09.2013 anberaumt gewesene Verhandlung wurde
auf den 19.11.2013 verlegt. Anlässlich dieser Verhandlung wurden
Hans Linz eingehend vernommen. Der Verhandlungsrichter hat
angekündigt, noch in diesem Kalenderjahr eine weitere
Verhandlung durchzuführen, anlässlich welcher der Kläger
einvernommen wird. Daraufhin ist mit der Fällung des Urteils I.
Instanz zu rechnen.

Anmerkung zu oben Punkt 9.:
Das Erstgericht hat in diesem Musterprozess der Masseverwalterin insofern Recht gegeben, als es
nicht den Erfüllungsschaden (letzt veröffentlichen Kurs von € 3.275,--) als Insolvenzforderung
festgestellt hat, sondern nur den Vertrauensschaden (tatsächlicher Aufwand für Genussschein
zzgl. Agio und Zinsen). RA Dr. Holzinger wird gegen dieses Urteil berufen und bleibt abzuwarten,
ob letztlich der OGH die erstinstanzliche Entscheidung bestätigen wird.

 

Dienstag 02.10.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses Nummer 4.
"GS-Wert € 3.275,-- v. RA Holzinger" AvW Gruppe AG:

Die Masseverwalterin teilt mit, dass im gegenständlichen Verfahren Ruhen eingetreten ist.

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses Nummer 10.
"TH Linz v. RA Bauer" und 8. "GS-Wert € 3.275,-- v. RA Lorber" AvW Gruppe AG:

Hinsichtlich des Prüfungs- und Musterprozesses 10. teilt die Masseverwalterin mit, dass die
nächste Verhandlung (Einvernahme der klagenden Partei und des Zeugen Linz) auf den
30.10.2013
anberaumt wurde.

Bezüglich des Prüfungs- und Musterprozesses 8. veröffentlicht die Masseverwalterin nunmehr
beiliegendes Ergänzendes Vorbringen des RA Mag. Lorber v. 1.10.2013.

Dienstag 24.09.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses Nummer 10.
"TH Linz v. RA Bauer" AvW Gruppe AG:

 
  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
10.

RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"

In der Verhandlung am 19.09.2013 wurde das Prozessprogramm
festgelegt. Demnach wird noch im Jahr 2013 eine Verhandlung
stattfinden, anlässlich welcher nur mehr der Kläger und Herr Linz
vernommen werden. Anschließend dürfte die Rechtssache
entscheidungsreif sein.

Dienstag 17.09.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses Nummer 10.
"TH Linz v. RA Bauer" AvW Gruppe AG:

Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegende Replik des RA Dr. Michael Bauer vom
12.09.2013

Freitag 30.08.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses Nummer 10.
"TH Linz v. RA Bauer" AvW Gruppe AG:

Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegenden vorbereitenden Schriftsatz vom 30.08.2013.

Dienstag 23.07.2013

Verlegung der Verhandlungen iS. Prüfungs- und Musterprozesse (Nr. 6., 7., 8., und 9.):
Die Masseverwalterin teilt mit, dass die zu Nr. 6., 7., 8. und 9. für 23.07.2013 anberaumten Verhandlungen
nunmehr auf 09.10.2013 verlegt wurden..

Freitag 12.07.2013

Stand Prüfungs- und Musterprozesse nach OGH-Entscheidung "Börsefall" per 12.07.2013:
In der folgenden Auflistung wird jeweils angegeben, in welchem Verfahrensstadium sich die Prüfungs- und Musterprozesse befinden und sind Neuerungen hiebei kursiv niedergeschrieben.

Prüfungs-/Musterprozesse VKI

  Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. Börsefall OGH-Entscheidung v. 21.05.2013. Bereits auf Homepage
veröffentlicht am 04.06.2013.
2. Prospekthaftungsfall

Verfahren wird nicht fortgesetzt!

3. Umtauschfall Verfahren wird nicht fortgesetzt!

Prüfungs-/Musterprozesse DIVERSE

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
4.

RA Dr. Holzinger "GS-Wert € 3.275,--"

Eine Verhandlung wurde für 08.10.2013 anberaumt!

5. RA Dr. Felsberger
"behauptete Rückkaufvereinbarung 10/08"

Auf unbestimmte Zeit erstreckt!

6. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger
Anspruchsgrund"

Eine Verhandlung wurde für 23.07.2013 anberaumt!

7. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger
Anspruchsgrund"

Eine Verhandlung wurde für 23.07.2013 anberaumt!

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275
"

Eine Verhandlung wurde für 23.07.2013 anberaumt!
9. RA Dr. Holzinger
"GS-Wert € 3.275,--"
Eine Verhandlung wurde für 23.07.2013 anberaumt!
10. RA Dr. Michael Bauer
"TH Linz"
Eine Verhandlung wurde für 19.09.2013 anberaumt!

Montag 04.06.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr den OGH-Beschluss vom 21.05.2013.


Montag 06.05.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "9. GS-Wert € 3.275,-- v. RA Holzinger" AvW Gruppe AG
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr ihren Vorbereitenden Schriftsatz
samt Urkundenvorlage vom 03.05.2013.


Mittwoch 26.04.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "9. GS-Wert € 3.275,-- v. RA Holzinger" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegenden Verbindungsantrag samt Vorbereitenden Schriftsatz
des RA Dr. Holzinger vom 18.04.2013.


Mittwoch 20.02.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "GS-Wert € 3.275,-- v. RA Lorber" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegendes Ergänzendes Vorbringen vom 19.02.2013

Donnerstag 14.02.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "GS-Wert € 3.275,-- v. RA Lorber" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegenden Vorbereitenden Schriftsatz bzw. Ergänzendes Vorbringen vom 12.02.2013.

Montag 04.02.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegende Revisionsbeantwortung an das Gericht vom 01.02.2013.

Mittwoch 23.01.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "GS-Wert € 3.275,-- v. RA Holzinger" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegende Klagebeantwortung vom 22.01.2013.

Dienstag 08.01.2013

Information der Masseverwalterin hinsichtlich eines weiteren Prüfungs-/Musterprozesses AvW Gruppe AG:

 
  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
9.

RA Dr. Holzinger"GS-Wert € 3.275,--"

Beiliegende Klage wurde v. RA  Holzinger eingebracht.
Eine Klagebeantwortung wird seitens der Masseverwalterin fristgerecht eingebracht werden.


Dienstag 18.12.2012

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht nunmehr beiliegende Ordentliche Revision an das Gericht vom 17.12.2012.

Montag 26.11.2012

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht beiliegendes Urteil des OLG Graz vom 15.11.2012. Das Rechtsmittel der ordentlichen Revision
wird seitens der Masseverwalterin fristgerecht erhoben werden.

Montag 19.11.2012


Stand Prüfungs- und Musterprozesse per 19.11.2012:
Insgesamt sind nach wie vor folgende Prüfungs- bzw. Musterprozesse anhängig, wobei in
der folgenden Auflistung auch jeweils angegeben wird, in welchem Verfahrensstadium
sich diese befinden.
Neuerungen sind in der tieferstehenden Tabelle kursiv niedergeschrieben.

Prüfungs-/Musterprozesse VKI

  Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. Börsefall Berufungsbeantwortung von VKI eingebracht.
2. Prospekthaftungsfall

Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
(auf unbestimmte Zeit erstreckt)

3. Umtauschfall Noch keine Verhandlung stattgefunden, Entscheidung I. Instanz erst
nach OGH-Urteil im Börsefall erwartet; (einfaches Ruhen)

Prüfungs-/Musterprozesse DIVERSE

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
4.

RA Dr. Holzinger"GS-Wert € 3.275,--"

Verhandlung hat am 25.09.2012 stattgefunden; Es wurde einfaches Ruhen des Verfahrens vereinbart;  Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall erwartet;

5. RA Dr. Felsberger
"behauptete Rückkaufvereinbarung 10/08"

Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
(auf unbestimmte Zeit erstreckt)

6. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
(einfaches Ruhen des Verfahrens)

7. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"

Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
(einfaches Ruhen des Verfahrens)

8.

Mag. Lorber Rechtsanwalts GmbH
"GS-Wert € 3.275,--"

Fortsetzungsantrag des Gläubigers; Vorbereitender Schriftsatz der MV; Verhandlungstermin 21.11.2012 (abberaumt);

 

Montag 15.10.2012

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin veröffentlicht beiliegende Berufungsbeantwortung der Gegenseite vom10.10.2012.

Montag 10.09.2012

Information der Masseverwalterin hinsichtlich des Prüfungs-/Musterprozesses "Börsefall" AvW Gruppe AG:
Die Masseverwalterin hat nunmehr beiliegende Berufung beim Gericht eingebracht.

Mittwoch 08.08.2012

Prüfungs-/Musterprozesse AvW Gruppe AG:
Wie bekannt ist, haben wir in unserer Eigenschaft als Masseverwalterin in der Prüfungstagsatzung vom November 2011 sämtliche Insolvenzforderungen von Genussscheininhabern aus Gründen der Vorsicht bestritten.

Um eine Prozessflut hintanzuhalten haben wir mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) vereinbart, dass drei Fallgruppen gebildet werden und in Bezug auf jede dieser Fallgruppen ein Musterprozess geführt wird; dies um Rechtssicherheit zu schaffen.

Neben den zwischen der Masseverwalterin und dem VKI vereinbarten Fallgruppen sind vier weitere Prüfungsprozesse anhängig.

Tieferstehend finden Sie eine Auflistung der anhängigen (Muster-/Prüfungsprozesse). Um den gesamten, aktuellen Prozessakt (Klage, Klagebeantwortung, Schriftsätze, etc.) einsehen zu können, klicken Sie auf den jeweiligen Link.  

Was  den aktuellen Stand der Musterprozesse betrifft teilen wir mit, dass das Landesgericht Klagenfurt den Standpunkt vertreten hat, dass der "Börsefall" - was den Grund des Anspruchs betrifft - präjudiziell für die anderen Prüfungsverfahren seien könnte.

Im "Börsefall" liegt der Masseverwalterin bereits das Urteil I. Instanz vor. Wie mit dem VKI besprochen, wird die  Masseverwalterin gegen dieses Urteil Berufung an das OLG Graz erheben, wobei es Ziel ist, letztlich eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes zur Frage der insolvenzrechtlichen Qualifikation der Forderung herbeizuführen.

Um Ihnen eine Orientierung zu geben, ob die von Ihnen ins Treffen geführten Sach- und Rechtspositionen durch die Musterprozesse abgedeckt werden, veröffentlichen wir tieferstehend zu allen Prüfungsprozessen sämtliche Schriftsätze und Gerichtsprotokolle.

Mag. Ernst Malleg
Dr. Gerhard Brandl

Prüfungs-/Musterprozesse VKI

  Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
1. Börsefall Urteil I. Instanz;
2. Prospekthaftungsfall Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
3. Umtauschfall Noch keine Verhandlung stattgefunden, Entscheidung I. Instanz erst nach
OGH-Urteil im Börsefall erwartet;

Prüfungs-/Musterprozesse DIVERSE

  Vertreter/Grund des Anspruches Stand des Verfahrens
4. RA Dr. Holzinger "GS-Wert € 3.275,--" Noch keine Verhandlung stattgefunden;
5. RA Dr. Felsberger
"behauptete Rückkaufvereinbarung 10/08"
Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
6. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"
Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;
7. Rechtsanwaltskanzlei Likar GmbH
"Irrtum, Schadenersatz, sonstiger Anspruchsgrund"
Entscheidung I. Instanz erst nach OGH-Urteil im Börsefall;

 


Montag 06.08.2012

Information des Masseverwalters
Am 11.07.2012 wurde der Masseverwalterin das Urteil des Oberlandesgerichtes Wien
zugestellt.

Montag 23.04.2012

Beschluss vom 17. April 2012
Die für 25. April 2012, 10.00 Uhr, VS 283/II, beim Landesgericht Klagenfurt anberaumte allgemeine Prüfungstagsatzung in dieser Insolvenzsache wird abberaumt.

Dienstag 20. Dezember 2011

Information des Masseverwalters
Aus gegebenem Anlass (OGH-Entscheidung aufgrund der die Zusammenlegung der beiden Konkursmassen nicht möglich ist)
wollen wir im Folgenden über das Ergebnis der bisherigen Verwertung berichten und einen Ausblick auf den weiteren Verfahrenslauf geben.

Donnerstag 20. Oktober 2011

Information des Masseverwalters
Die 1. Prüfungstagsatzung im Verfahren der AvW Gruppe AG findet am 22.11.2011 um 10 Uhr im Landesgericht Klagenfurt statt.
Nähere Auskünfte entnehmen Sie unter www.edikte.justiz.gv.at

Donnerstag 30. Juni 2011

Information des Masseverwalters
In unserer Eigenschaft als Masseverwalterin im Konkursverfahren der AvW Gruppe AG und
der AvW Invest AG erlauben wir uns ein paar Worte betreffend der Forderungsanmeldungen
an Sie zu richten.

Montag 14. März 2011

Information des Masseverwalters
Link für Forderungsanmeldungen in den Konkursen der AvW Invest AG und der AvW Gruppe AG
www.forderungsanmeldung-avw.at nunmehr online.

Montag 28. Februar 2011

Information des Masseverwalters
Insolvenzverwaltungsges.m.b.H.als Masseverwalterin der AvW Gruppe AG und AvW Invest AGKardinalschütt 7, 9020 Klagenfurt
Ergeht an alle Genussscheininhaber von AvW Invest AG und AvW Gruppe AG.

Dienstag, 21. Dezember 2010

Information des Masseverwalters
Insolvenzverwaltungsges.m.b.H.als Masseverwalterin der AvW Gruppe AG und AvW Invest AGKardinalschütt 7, 9020 Klagenfurt
Ergeht an alle Genussscheininhaber von AvW Invest AG und AvW Gruppe AG Sehr geehrte Dame!Sehr geehrter...

Freitag, 17. September 2010

Information zur Forderungsanmeldung
Betrifft:
Konkurs AvW Invest AG, Verfahren LG Klagenfurt, GZ: 41 S 64/10z, Konkurs AvW Gruppe AG,
Verfahren LG Klagenfurt, GZ: 41 S 65/10x Zur Entwicklung eines für die Gläubiger reibungslosen, effizienten,...

Dienstag, 01. Juni 2010

Information des Masseverwalters
Insolvenzverwaltungsges.m.b.H.als Masseverwalterin der AvW Gruppe AG und AvW Invest AGKardinalschütt 7, 9020 Klagenfurt
Ergeht an alle Genussscheininhaber von AvW Invest AG und AvW Gruppe AG Sehr geehrte Dame!Sehr geehrter...

Dienstag, 04. Mai 2010

AvW Gruppe AG: Insolvenzantrag
Die AvW Gruppe AG teilt mit, dass der Vorstand heute beschlossen hat, einen Insolvenzantrag
der Gesellschaft schnellstmöglich einzubringen.

Sonntag, 25. April 2010

AvW Gesellschaften voll handlungsfähig, einige Vorwürfe entkräftet
Dr. Wolfgang Auer-Welsbach wurde am 23.4.2010 festgenommen, weil er nach Ansicht der
Staatsanwaltschaft Klagenfurt in Verdacht steht, verschiedene strafbare Handlungen begangen zu haben.
AvW Gruppe AG und AvW Invest AG betonen,...

Dienstag, 06. April 2010

Newsletter April 2010 Das Jahr 2010
ist für die AvW Gruppe AG ein weiteres Jahr der Konsolidierung.
Es sind noch einige Hürden zu bewältigen – so sind wir angesichts der Aussetzung
der freiwilligen Rücknahmen des AvW Substanzgenussscheines mit einer...

Freitag, 19. März 2010

Klage abgewiesen: Anleger hat kein Recht auf Rückverkauf des AvW Substanzgenussscheins
Abgewiesen hat das Landesgericht Salzburg die Klage eines Anlegers gegen einen Vertriebspartner der AvW Invest AG
im Zusammenhang mit dem AvW-Genussschein. Der Anleger vertrat die Ansicht, er sei nicht darüber aufgeklärt worden,...

Dienstag, 09. März 2010

AvW Gruppe AG: Verkauf der C-Quadrat-Beteiligung bei Angebot ab 12,50 Euro
Die AvW Gruppe AG als Aktionärin der C-Quadrat Investment AG hat sich in Abstimmung
mit der Capital Bank – GRAWE Gruppe AG gegenüber dem Interessenten F&C Asset Management plc.
verpflichtet, ein allfälliges Übernahmeangebot von...

Donnerstag, 03. Dezember 2009

Newsletter Dezember 2009
Sehr geehrte Damen und Herren! Da selbst ernannte Anleger-Schützer und Anleger-Anwälte,
die eigentlich mit der Materie vertraut sein sollten, unsere Aussendung vom 25. November "missverstanden"
und dazu genutzt haben, in...

Mittwoch, 25. November 2009

AvW Gruppe: Nächste Schritte am Konsolidierungskurs geplant
Da sich das Beteiligungsgeschäft langsam wieder positiv entwickelt,
plant die AvW Gruppe AG nach momentaner Einschätzung der Marktlage,
in den nächsten 2-3 Jahren Unternehmensbeteiligungen zu verkaufen und aus dem lukrierten...

Montag, 16. November 2009

Newsletter November 2009
Sehr geehrte Damen und Herren!

Montag, 09. November 2009

AvW Invest AG: Mit 1,36 Mio. Gewinn im Q3 zweites Quartal in Folge im Plus
- 1,36 Millionen Euro Nettogewinn im dritten Quartal - Vorsichtiger Optimismus für Gesamtjahr 2009 -
Beteiligungsportfolio weiter konsequent ausgebaut

Donnerstag, 08. Oktober 2009

Newsletter Oktober 2009
Sehr geehrte Damen und Herren, zu Beginn des laufenden Geschäftsjahres haben wir deutlich gemacht,
dass 2009 für uns ein Jahr der Konsolidierung sein wird.
Nachdem nun drei Quartale vergangen sind, können wir feststellen, dass...

Freitag, 18. September 2009

AvW Invest AG stockt Beteiligungsportfolio weiter auf
- Einstieg mit rund 1 Prozent bei deutscher Pironet AG - Klarer Fokus auf IT-Unternehmen

Dienstag, 08. September 2009

AvW Gruppe AG wieder auf klarem Erfolgskurs
Gewinn von 7,59 Mio € im ersten Halbjahr 2009
Vorstandvorsitzender Auer-Welsbach optimistisch für Gesamtjahr

Dienstag, 01. September 2009

Newsletter September 2009
Sehr geehrte Damen und Herren! Die bevorstehende Hauptversammlung nehme ich zum Anlass,
Sie über die aktuellen Entwicklungen in der Aufarbeitung des Kriminalfalls,
der zum Liquiditätsengpass bei der AvW Gruppe AG geführt hat und...

Mittwoch, 12. August 2009

AVW Invest AG im zweiten Quartal mit Gewinn
- Trendumkehr geschafft, 144.180 Euro Nettogewinn im Q2
- Halbjahr in Summe noch negativ, doch Verluste reduziert
- Vorsichtig optimistischer Ausblick für 2009
- Beteiligungsportfolio wird weiter...

Donnerstag, 06. August 2009

Newsletter August 2009
Sehr geehrte Damen und Herren!

Mittwoch, 01. Juli 2009

AvW Invest AG steigt bei deutschem IT-Spezialisten Group Business ein
- Einstieg beim deutschen IT-Unternehmen Group Business Software AG
- IT-Beteiligungsportfolio wird konsequent ausgebaut

Donnerstag, 25. Juni 2009

AvW Invest AG steigert Anteil an GFT über 5 %
- Anteil an GFT Technologies AG auf über 5 Prozent erhöht
- IT-Beteiligungsportfolio wird weiter ausgebaut

Dienstag, 26. Mai 2009

APA NEWS AvW Invest - Hauptversammlung segnete Jahresabschluss 2008 ab
Auer-Welsbach will Probleme in "maximal zwei bis drei Jahren" bewältigt haben
- Entlastung des Vorstandes beschlossen

Freitag, 27. Februar 2009

Erneuter Sieg der AvW vor Gericht
Beschlagnahmungen müssen aufgehoben werden

Freitag, 27. Februar 2009

EX-Konsumentschutz-Sektionsleiter Arnulf Komposch wird Vorstand bei AvW
Gruppe AG Dr. Arnulf Komposch wird per 1.3.2009 neues Mitglied des Vorstandes der AvW Gruppe AG.
Er war zuletzt Leiter der Sektion Konsumentenschutz im Bundesministerium für Soziales
und Konsumentenschutz sowie Aufsichtsratsmitglied der...

Montag, 16. Februar 2009

AvW kontert erneut und wiederholt Vorwürfe gegen Ex-Prokuristen
Utl.: Beteiligungsgesellschaft weist jüngste Aussagen von K. zurück - Anwalt:
"Dass Herr K. um sein Leben redet, ist ja wohl klar" Wien (APA) -
Die in Turbulenzen geratener Kärntner Beteiligungsgesellschaft AvW hat die...

Montag, 16. Februar 2009

AvW: Statement zu Aussagen des Ex-Prokuristen
Wien (OTS) - Zu den Aussagen des Ex-Prokuristen Harald K., wie sie zuletzt publiziert wurden,
nimmt AvW wie folgt Stellung:Die Vorwürfe der AvW gegen den Ex-Mitarbeiter
sind im Rahmen eines laufenden Verfahrens, das AvW...